Gepulster Verdampfer ohne Steuerung ML-Train 86004701
Modell-Land Modell-Land
Wiki Forum

Gepulster Verdampfer ohne Steuerung ML-Train 86004701

Gepulster Verdampfer ohne Steuerung ML-Train 86004701

[ca. 5 x 3 x 2,2 cm]
[86004701]
Gepulster Verdampfer ohne Steuerung ML-Train 86004701
86004701_auswahl
Nur für Erwachsene
Achtung!
Nur für Erwachsene und Kinder ab 15 Jahren geeignet.
EAN: 04251170415958

Der Verdampfer ohne Steuerung ist zum direkten Anschluss an unsere Lokdecoder der DRIVE Serie.

Lieferumfang:
1x gepulster Verdampfer für DRIVE-Decoder (außer DRIVE-S)

Weitere Produktdetails

39,95

inkl. Mwst. zzgl. Porto

Nur noch 18 Stück auf Lager.
Anzahl:

Bewertungen:

4.80, basierend auf 5 Bewertungen.

Andere Artikel zum Thema:

ML-Train, Verdampfer, gepulst, ohne Steuerung,

Beschreibung:

Passend zu dem Verdampfer ist das Schlauchset von ML-Train 86101004

Funktionsbeschreibung

Dieser gepulste Verdampfer (Verdampfer ohne Steuerung) ist für digitale Spannungen von 19-24 V Gleisspannung optimiert und bildet hierbei seine optimale Dampfmenge. Der Verdampfer ist so entwickelt worden, dass er auch trocken laufen kann (dennoch auf Dauer nicht empfehlenswert) ohne Schaden zu nehmen. Der Verdampfer ohne Steuerung ist zum direkten Anschluss an unsere Lokdecoder der DRIVE Serie geeignet. Er besitzt bereits eine integrierte Spannungsregelung für den Lüfter. Der Verdampfer kann hiermit sowohl getaktet für Dampfloks als auch für Dieselloks eingesetzt werden. Im Drive-Decoder kann die Dampfmenge für alle Zustände (Fahren, Rollen, Beschleunigung, Stand) separat eingestellt werden.

Durch das große Lüfterrad und einen speziellen Motor ist der Verdampfer besonders leise und verbraucht nur sehr wenig Strom während des Betriebes (ca. 350 mA).


Anschluss an DRIVE Decoder (exemplarisch hier DRIVE-XL)

Der Anschluss ist für alle DRIVE-Decoder gültig (außer DRIVE-S). Der Anschluss erfolgt ganz einfach an den Decoder mittels DEC+, DEC- und 2 beliebige Funktionsausgänge (exemplarisch hier A7 und A8). Diese werden auf die gleiche Funktionstaste gelegt und bei dem Ausgang wo der Lüfter angeschlossen ist, wird die Sonderfunktion gepulste Verdampfer Steuerung „Dampf“ oder „Diesel aktiviert.

Die Programmierung dieser Ausgänge erfolgt wie folgt:
  • A7 und A8 auf die gleiche Taste legen (CV180 + CV190 = Funktionstaste (bspw. 7)
  • A8 ist der Lüfter -> Sonderfunktion gepulster Verdampfer (für Dampf = 22, Diesel = 23) in CV193

  • Bei Verwendung eines Taktgebers (einsteckbar in die Buchse des Decoders) wird CV115 = 0 gesetzt. Bei Verwendung von Taktsimulation wird CV115 = 1 gesetzt und mit CV116 korrigiert.

    Die Dampfmengen können wie folgt eingestellt werden:
  • CV40 = Dampfmenge Stand
  • CV41 = Dampfmenge Beschleunigung
  • CV42 = Dampfmenge Fahren
  • CV43 = Dampfmenge Rollen
  • CV44 = Taktregistersteuerung (Taktteilung) ? 0 = jeder Takt, 1 = jeder 2. Takt usw
  • CV45 = Dampfmenge Anfahren (100ms / Wert)
  • CV46 = Dampfausstoß Taktzeit für Dampfloks (10ms /Wert)





  • Technische Daten

  • Versorgungsspannung: 0-24 V DC
  • Stromverbrauch: 0,35 A
  • Gehäusegröße: 5 x 3 x 2,2 cm
  • Fassungsvermögen: 6 ml
  • Kabelfarben: GELB = DEC+, ROT = DEC-, GRAU = LÜFTER-, SCHWARZ = HEIZUNG-


  • Die folgende Firma hat das Produkt für Modell-Land hergestellt:
    MD-Electronics, Marius Dege, Hornerstr. 24, 33102 Paderborn
    (WEEE: DE69511296)


    Begleitheft
    Bedienungsanleitung

    Kategorien