Modell-Land Modell-Land
Wiki Forum

Kesselfeuer-Modul für Spur-G mit Dekoder ML-Train 83602001

Kesselfeuer-Modul für Spur-G mit Dekoder ML-Train 83602001

[ca. 27 x 15 x 5 mm]
[83602001]
Kesselfeuer-Modul für Spur-G mit Dekoder ML-Train 83602001
83602001_auswahl
Nur für Erwachsene

Achtung!
Nur für Erwachsene und Kinder ab 15 Jahren geeignet.

EAN: 04251170412353
LCD3 AOK1 

  • Realistisches Kesselfeuermodul mit Holz/Kohle- oder Ölfeuersimulation für den digitalen und analogen Betrieb
  • Mit integrierten Digitaldecoder
  • Kleine Abmaße (27 x 15 x 5 mm)

    Lieferbar ab: Kesselfeuer,Kesselfeuermodul,8242060,Lagerfeuer,Lichtdekoder

    Weitere Produktdetails

    15,49

    inkl. Mwst. zzgl. Porto

    Auf Lager.
    Anzahl:
  • Kunden kauften auch:

    4 Stk. Lampenring schwarz ML-Train 83501010

    4 Stk. Lampenring schwarz ML-Train 83501010

    Lieferumfang: 4 x Lampenring schwarz
    Für viele Loks mit 14mm Gläsern


    4,99 €
    Kaufen
    2-Kanal Funktionsdekoder für Spur-G ML-Train 84002027

    2-Kanal Funktionsdekoder für Spur-G ML-Train 84002027

  • Superkleine Abmaße (1,8 x 1,8 x 0,4 cm)
  • 2 verstärkte Funktionsausgäng
  • viele Sonder- un...


    10,95 €
    Kaufen
  • Doppelspeichenradsatz (2 Stück) Train Line Achsen 93067320

    Doppelspeichenradsatz (2 Stück) Train Line Achsen 93067320

    Nachbildung der V-Speichenräder mit Edelstahlradreifen


    14,99 €
    Kaufen

    Beschreibung:

    1. Funktionsbeschreibung

    Das Kessel-Feuermodul simuliert sehr realistische Holz/Kohle- oder Ölfeuer. Durch den eingebauten Dekoder ist ein digitaler oder analoger Betrieb möglich. Wahlweise ist eine Glutsimulation zuschaltbar sowie ein Zufallsgenerator aktivierbar. Das Modul kann analog mit jeder Spannung arbeiten.

    Im Digitalbetrieb kann es wahlweise mit dem integrierten Digitaldekoder per Lokadresse (Funktionstaste) oder Weichenadresse geschaltet werden. Durch seine extrem flache Bauweise und die kleinen Abmaße (27 x 15 x 5 mm) passt das Modul hinter jeden Kessel oder in jede Fabrik bzw. jedes Haus im Spur-G Bereich. An das Modul kann auch ein Spannungspuffer angeschaltet werden um eine sichere Spannungsversorgung sicher zu stellen.


    2. Wichtige Informationen zur Inbetriebnahme
    • Bauen Sie die Elektronik sorgfältig nach den Anschlussplänen ein.
    • Das Modul darf nur für die in der Anleitung genannten Funktionen genutzt werden. Eine anderweitige Verwendung, kann zur Zerstörung führen.
    • Dieses Modul ist kein Spielzeug!
    • Bei unsachgemäßem Anschluss erlischt der Garantieanspruch.
    Für Schäden durch unsachgemäßen Anschluss sind wir nicht haftbar.


    2.1. Anschluss




    2.2. Programmierung

    Dieser Dekoder unterstützt die folgenden Programmierarten: Bitweise, POM (Programmierung auf dem Hauptgleis), Register CV lesen & schreiben. Es wird keine zusätzliche Last zur Programmierung benötigt. Der Dekoder kann zudem auf dem Hauptgleis programmiert werden, ohne das andere Dekoder beeinflusst werden. Somit muss bei der Programmierung kein Ausbau des Dekoders erfolgen.

    Die Programmierung erfolgt bitweise über CV 49



    Um versehentliches Programmieren zu verhindern bieten CV 15/16 eine Programmiersperre. Nur wenn CV 15 = CV 16 ist eine Programmierung möglich. Mit CV 7 = 16 kann die Programmiersperre zurückgesetzt werden.

    Standardwert CV 15/16 = 210

    Ändern der Adresse
    Folgende Werte stellen Sie ein:
    CV 7 = 16 (Programmiersperre zurückgesetzt)
    CV 7 = 33 (Adresse zurücksetzen)
    CV 121 = Wunschadresse (Weiche)
    CV 1 = Wunschadresse (Lok)

    Resetfunktion
    Über CV 7 kann der Dekoder zurückgesetzt werden.
    Dazu stellen Sie die folgenden Werte ein:
    11 (Grundfunktionen) 11
    16 (Programmiersperre CV 15/16)
    33 (Funktions- und Weichenausgänge)


    3. Technische Daten
    • kleine Abmaße (27 x 15 x 5 mm)
    • DC/AC/DCC Betrieb Analog und Digital
    • Vollkompatibles NMRA-DCC Modul
    • Resetfunktionen für alle CVs
    • 28 Funktiontasten adressierbar, 10239 Lokadressen
    • 14, 28, 128 Fahrstufen (automatisch)
    • Keine Last bei Programmierung erforderlich
    • Spannung: 5-27V DC/DCC, 5-22 V AC
    • Maximaler Gesamtstrom: 35 mA
    • Temperaturbereich: -20 bis 65 °C

    Bitte beachten Sie, dass, laut EMV-Gesetz, der Baustein nur innerhalb von Produkten betrieben werden darf, die das CE-Zeichen tragen.


    Die folgende Firma hat das Produkt für ML-Train hergestellt:
    MD-Electronics, Marius Dege, Hornerstraße 24, 33102 Paderborn
    (WEEE: DE69511296)


    Bedienungsanleitung
    CV-Werte

    Kategorien